Fotoausstellung Gruenes Band

Vernissage: So, 8. November 11-13 Uhr.
Führung durch die Ausstellung : So, 22. November, 14-15 Uhr
mit Dr. Christina Lanzl, Leiterin Oberpfälzer Künstlerhaus
Online Anmeldung jeweils erforderlich. Details in Kürze erhältlich. Fragen bitte an opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de

Wir laden ein zum kostenlosen Besuch der Ausstellung vor oder nach den Veranstaltungen der Konzertreihe Goldener Oktober 2020 im Oberpfälzer Künstlerhaus.

Das Grüne Band entlang des ehemaligen „Eisernen Vorhangs“ erstreckt sich auf über 12.500 km quer durch Europa. Die Fotoausstellung zeigt die Ergebnisse eines Fotowettbewerbs zum Thema „Natur- und Kulturerbe Grünes Band Bayern-Tschechien. Eingereicht wurden über 150 Fotoaufnahmen von 60 Profi -und Hobbyfotografen. Großformatig werden die von einer fünfköpfigen Jury ausgewählten Werke vom 8. November bis 13. Dezember im Oberpfälzer Künstlerhaus präsentiert. 

Das Grüne Band im Titel der Ausstellung bezieht sich ein Vorhaben mehrerer Bundesländer zum Naturschutz, die zugleich auf die kulturelle Bedeutung des Gebiets entlang der bayerisch-tschechischen Grenze hinweist. Die von der Jury ausgewählten Werke sind auf www.bbkult.net bereits online einsehbar. Insgesamt wurden 34 Fotografien für die Ausstellung ausgewählt. In einer gesonderten Bildergalerie sind weitere 116 Bilder zu sehen, die beim Wettbewert eingereicht wurden.

Vom 26.06. bis zum 03.09.2020 ist die Fotografie-Ausstellung im Centrum Bavaria Bohemia zu sehen. Danach reisen die Werke ins Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf. 

Förderpartner der Ausstellung sind das Centrum Bavaria Bohemia, der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds (DZTF) in Prag und der Landkreis Schwandorf. Die Galerien im Oberpfälzer Künstlerhaus Schwandorf-Fronberg sind Dienstag bis Donnerstag von 13-17 Uhr und sonntags von 11:30 bis 17 Uhr geöffnet.

Foto: Margit Haberberger, Amberg. Bügellohe, 28.09.2019. Digitaldruck
"Wir Deutschen nennen Dörfer verlassen, abgelöst, verfallen. Auf der Tschechien Seite heißen sie "versunkene Dörfer" - das gefällt mir. Ein Künstler hat in Bügellohe Segel gesetzt. Vielleicht taucht der Ort wieder auf aus dem Märchenschlaf. Im windigen Herbst begab ich mich ganz alleine hinauf zu diesen gespenstischen, märchenhaften, einsamen Besiedelungsresten mitten im Wald." - Margit Haberberger

Margit Haberberger, Amberg. Bügellohe, 28.09.2019. Digitaldruck

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: