Werkstattlesung "Spukhafte Fernwirkung" Ulrike Anna Bleier

Februar, 2022

"Spukhafte Fernwirkung"

17.02.2022, 19:30 Uhr im Oberpfälzer Künstlerhaus 

„Es regnet und Silvana sitzt unter dem Schirm, und eigentlich ist das ganz schön, mit dem Schirm schräg über dem Kopf den Regentropfen zuzuschauen. Wie sie sich mutig von den Streben  an die Spitzen gleiten lassen, um von dort aus in die Tiefe stürzen. Es tut auch den Augen gut, nicht immer nur auf den Boden zu schauen.“ In Ulrike Anna Bleiers Roman Spukhafte Fernwirkung treten rund 200 Figuren auf und agieren miteinander – und nicht selten auch aneinander vorbei. Ihre Wege kreuzen sich oder driften auseinander wie Parallelen auf einer gekrümmten Fläche. Erzählerin ist die Welt selbst. Sie kennt keine Hauptfigur und keine Hierarchie der Ereignisse. Sie ordnet nicht ein und bewertet nicht.

Biografie Ulrike Anna Bleier

Ulrike Anna Bleier wohnt in Köln und in der Oberpfalz. Ihr Debütroman Schwimmerbecken, erschienen im Lichtung-Verlag, wurde 2017 als eines der 10 besten Bücher unabhängiger Verlage ausgezeichnet. Für ihre Kurzgeschichten und Romane erhielt sie zahlreiche Ehrungen. Im Herbst 2021 war sie als Writer-in-Residence in Quebec, Kanada, eingeladen, wo sie der ein oder anderen Romanfigur aus Spukhafte Fernwirkung zufällig begegnet ist. In der Werkstattlesung im Künstlerhaus Schwandorf erzählt sie davon. 

Fotomotiv: Avenue Cartier, Ville de Quebec © Bleier

 

Kartenreservierung erforderlich -  entweder telefonisch oder per E-Mail
09431 9716 // opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de
Eintritt 9 € / erm. 7 € an der Abendkasse. Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. 
Der Einlass regelt sich nach der 2G+. Geboosterte Personen (14 Tage nach der 3. Impfung) sind von der Testpflicht befreit.

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: