Richard Vogl

Richard Vogl: Malerei
19.09. bis 31.10.2021

So, 24.10. Führung durch die Ausstellung im Anschluss an eine Skulpturenpark-Führung um 14 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro Schwandorf
Anmeldungen per E-Mail oder telefonisch unter 09431 45-550

Richard Vogl (geboren 1952 in Furth im Wald), ein wichtiger Maler der Gegenwart, lebt und arbeitet im oberpfälzischen Bernhardswald und in München, wo er 2004 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste gewählt wurde. Das Oberpfälzer Künstlerhaus widmet ihm eine Einzelausstellung, in der er neuere Werke auf Leinwand und Papier präsentiert. Mehrere seiner Arbeiten sind in den Sammlungen des Künstlerhauses enthalten.

Seit vierzig Jahren stellt Richard Vogl deutschlandweit sowie im Ausland in angesehenen Galerien aus. Er schloss 1980 sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München ab, wo er bei Butz und Tröger sowie als Meisterschüler bei Rudi Tröger studierte. Bereits 1984 erhielt er den Staatlichen Förderpreis für Malerei des Freistaates Bayern und 1988 den Kulturförderpreis Ostbayern. Eine Reihe von Stipendien ermöglichten ihm Auslandsaufenthalte in Finnland, Irland und Schottland sowie in New York City.

Abbildung
Richard Vogl: Nachklang, 2016. Öl auf Leinwand, 130 x 160 cm Foto: Herbert Stolz

 

 

 
Nachklang, 2016. Öl auf Leinwand, 130 x 160 cm Foto: Herbert Stolz

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: