Kunstschatz

Kunstschatz: Künstlernachlässe und Künstlerinitiativen
Werke aus dem Nachlass von Karl Aichinger, Susanne Böhm, Max Bresele, Kevin Coyne, Ludwig Gebhard und Wolfgang Keuchl

So 14.11. bis So 19.12.2021
Öffnungszeiten der Ausstellung: Di - Do 13 - 17 Uhr + So 11:30 - 17 Uhr oder nach Vereinbarung mit Anmeldung per Email.
Eintritt: 2 € / erm. 1,50 €, So. Eintritt frei. 

Künstler*innen schaffen kreative Konzepte, Objekte, Orte und Erinnerungen – bleibende Werte, von denen erwartet wird, dass sie von der Nachwelt bewahrt werden. Mit einer repräsentativen Auswahl von sechs Künstlernachlässen aus der Region stellt das Oberpfälzer Künstlerhaus die Frage, wie künstlerisches Erbe erhalten wird. Verschiedene Lösungsansätze und Nachlassmodelle komplementieren die Werkauswahl im Zusammenhang.


Anmeldung zu den nachfolgenden Veranstaltungen bitte per E-Mail an opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de oder 09431 9716. Maximale Teilnehmerzahl laut aktuell geltender Corona-Vorschrift.

So 14.11., 11 Uhr: Eröffnung
Im Anschluss Lesung aus dem illustrierten Lyrikband "Die Gedichte stehen zwischen den Zeilen" mit Künstler & Autor Jürgen Huber und Gedichten von Kevin Coyne, britischer Rockmusiker, Maler & Autor. Der Band erschien im Gisela-Verlag, Regensburg.

Do 25.11., 19 Uhr Künstlernachlass: Methoden und Modelle
Eine Gesprächsrunde zum Thema Künstlernachlass, bei der Lösungsansätze, Methoden und Modelle vorgestellt werden. Mit Ludwig Bäuml, Berufsverband Bildender Künstler BBK NB/Opf. und Kunstraum Atelier Wigg; Wilma Rapf-Karikari, KUNSTPARTNER Schaulager Adlmannstein; Stefan Voit, Kulturjournalist (Moderation).

Abbildung: Susanne Böhm, Ohne Titel, 1977, Aquarell, 41 x 58 cm
                   KUNSTPARTNER Schaulager Adlmannstein. Foto: Wolfram Schmidt

 

 

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: