Fotoausstellung Gruenes Band

Natur- und Kulturerbe Grünes Band / Přírodní a kulturní dědictví Zelený pás
Fotoausstellung im Rahmen von Schwandorf Kulturstadt Bayern Böhmen 20/21
So, 08.11.20 bis So, 13.12.20
Führung durch die Ausstellung: So, 22. November, 14-15 Uhr
mit Dr. Christina Lanzl, Leiterin Oberpfälzer Künstlerhaus
Online Anmeldung jeweils erforderlich. Details in Kürze erhältlich. Fragen bitte an opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de
Öffnungszeiten: So: 11:30 - 17:00 Uhr + Di - Do: 13:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung
Eintritt: 2 € + erm. 1,50 € + So frei

Wir laden ein zum kostenlosen Besuch der Ausstellung vor oder nach den Vorstellungen des Schwandorfer Marionettentheaters 2020 im Oberpfälzer Künstlerhaus.

Das Grüne Band entlang des ehemaligen „Eisernen Vorhangs“ erstreckt sich auf über 12.500 km quer durch Europa. Die Fotoausstellung zeigt die Ergebnisse eines Fotowettbewerbs zum Thema Natur- und Kulturerbe Grünes Band Bayern-Tschechien. Die von einer fünfköpfigen Jury ausgewählten, 34 großformatigen und 116 kleinformatigen Fotografien sind im Rahmen von Schwandorf Kulturstadt Bayern Böhmen 2020/21 vor Ort im Oberpfälzer Künstlerhaus zu sehen.

Das Grüne Band im Titel der Ausstellung bezieht sich ein Vorhaben mehrerer Bundesländer zum Naturschutz, die zugleich auf die kulturelle Bedeutung des Gebiets entlang der bayerisch-tschechischen Grenze hinweist. Die ehemalige Grenze durchschnitt Europa mit Grenzsperranlagen und Stacheldraht. Es gab zahllose tragische Schicksale und Hunderte von Siedlungen verschwanden. Vor 30 Jahren öffneten sich die Grenzen und wir können uns wieder gegenseitig entdecken. Zu entdecken gibt es vieles: ein in Mitteleuropa einzigartiges Gebiet entstand, in dem sich die Natur frei entfalten konnte, ein Netz aus Biotopen und historisch geprägten Kulturlandschaften. Die Spuren untergegangener Ortschaften und historischer Landnutzung ebenso wie die Ruinen der Grenzwachkasernen zeugen von der Vergangenheit.

Förderpartner der Ausstellung sind das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB), der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds (DZTF) in Prag und der Landkreis Schwandorf. Das Projekt Kulturstadt Bayern-Böhmen, umgesetzt von Bavaria Bohemia e.V. / Centrum Bavaria Bohemia, wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, den Landkreis Schwandorf und die Stadt Schwandorf.

Hinweis: Im Rahmen von Schwandorf Kulturstadt Bayern Böhmen 2020/21 präsentiert das Oberpfälzer Künstlerhaus im April/Mai 2021 eine zweite, kuratierte Ausstellung: Bayern Böhmen: Künstlerische Begegnungen

Foto: Margit Haberberger, Amberg. Bügellohe, 28.09.2019. Digitaldruck
"Wir Deutschen nennen Dörfer verlassen, abgelöst, verfallen. Auf der Tschechien Seite heißen sie "versunkene Dörfer" - das gefällt mir. Ein Künstler hat in Bügellohe Segel gesetzt. Vielleicht taucht der Ort wieder auf aus dem Märchenschlaf. Im windigen Herbst begab ich mich ganz alleine hinauf zu diesen gespenstischen, märchenhaften, einsamen Besiedelungsresten mitten im Wald." - Margit Haberberger

 

 

Margit Haberberger, Amberg. Bügellohe, 28.09.2019. Digitaldruck

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: