Bayern Böhmen Ausstellung

April, 2021

Bayern Böhmen: Künstlerische Begegnungen im Oberpfälzer Künstlerhaus
11.04.2021 verlängert bis 13.06.2021

Gruppenausstellung mit Werken wichtiger bayerischer und böhmischer Künstler*innen entlang der bayerisch-tschechischen Grenze, kuratiert im Rahmen des offiziellen Programms für Schwandorf Kulturstadt Bayern Böhmen 2020/21.      

Petr Brožka, Beate Engl, Václav Fiala, Barbara Sophie Höcherl, Anna Kocourková, Toni Scheubeck, Tone Schmid & Benedikt Tolar. Dr. Christina Lanzl, Kuratorin Bayern & Leitung, Oberpfälzer Künstlerhaus / Kurátorka Bavorsko & ředitelka Hornofalckého domu umělců + Marcel Fišer Ph.D., Kurator Tschechien & Leiter, Galerie der bildenden Künste in Cheb / Kurátor Čechy & ředitel Galerie výtvarného umění v Chebu

Ausstellung und Begleitkatalog im Rahmen von Schwandorf Kulturstadt Bayern Böhmen 2020/21 mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Oberpfalz.
Die Corona-Maßnahmen verhindern derzeit die Öffnung für den Publikumsverkehr, deshalb folgende digitale Dokumentationen: 

  • Digitales Fotoalbum, fotografiert von Gerhard Götz
  • Kurz-Video, in Zusammenarbeit mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg
    Ein Dokumentar-Film ist in Arbeit.

Sonderprogramm für Schwandorf Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020/21
Do, 29.04. | 9:30 – 15:00 Uhr | Online-Symposium (kostenlos)
„IndustrieKultur: Kulturelle (Um-)Nutzung von Industriedenkmälern“
Symposium-Programm. Anmeldung per Email.

Fr, 14.05.2021 | 10-11:30 Uhr | Online-Event im Rahmen der Digitalen Woche der Nachbarn 
Künstlerische Begegnungen: Fachgespräch Künstler & Kuratoren der Bayern-Böhmen-Ausstellung
Vorab-Infos hier.
Teilnahme über die interaktive Online-Plattform (kostenlos)

Fragestellungen für den Dialog

  • Was inspiriert Künstler*innen, auch in Bezug auf den Wohn- und Arbeitsort?
  • Gelebte Verbindungen und Projekte zwischen Künstlern*innen und Kuratoren*innen in Bayern und Tschechien?
  • Wie leben wir Nachbarschaft und welche biografischen Verknüpfungen bestehen?
  • Warum benutzen Künstler*innen welche speziellen Materialien, z. B. Recycling, natürliche Rohstoffe…?
  • Andere Aspekte des Erlebens einer Grenzregion?

So, 16.05. | 14:00 Uhr | Internationaler Museumstag
Führung durch die Ausstellung mit Dr. Christina Lanzl, Ko-Kuratorin
Online-Führung möglich, sollte das Haus wegen Corona-Maßnahmen geschlossen sein. 
Anmeldung bis spätestens Fr, 14.05. um 10 Uhr per Email.

Katalog erhältlich: 10 € inkl. Porto. Bitte per Email bestellen oder hier herunterladen.


Künstler greifen in ihrer Arbeit oft bewusst, manchmal auch im Unterbewusstsein oder durchaus auch subversiv die weltbewegenden Fragestellungen und Probleme unserer Zeit auf. Positives bewegen durch kreative Arbeit steht im Mittelpunkt unserer Ausstellung im Rahmen eines intensiven bayerisch-böhmischen Kulturprogramms in Schwandorf, der offiziellen Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020/21. Zielsetzung unserer Dialogausstellung ist der bayerisch-tschechische Austausch, der die sechs Regionen entlang der bayerisch-tschechischen Grenze repräsentativ mit künstlerischen Vignetten zum Ausdruck bringt. Das Oberpfälzer Künstlerhaus zusammen mit dem Austauschprogramm im Internationalen Künstlerhaus und dem umgebenden Kulturareal im Park bieten ein umfassendes Kulturprogramm, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee.

CZ Umělci se ve své práci často vědomě, někdy také podvědo-mě nebo i zcela subverzivně věnují světoborným otázkám a problémům naší doby. Výstava Čechy-Bavorsko oslavuje dlouholeté přátelství a relevanci ve formě prezentace důle-žitých uměleckých pozic osmi českých a bavorských umělců, kteří jsou tematicky vzájemně propojeni a mají souvislost s šesti regiony podél česko-bavorské hranice. Představe-ni zde budou čtyři umělci z každé země, kurátory výstavy budou Dr. Christina Lanzl a Marcel Fišer Ph.D., dlouholetý český partner Domu umělců. Byla vybrána díla Petra Brožky, Václava Fialy, Anny Kocourkové a Benedikta Tolara z Čes-ké republiky a Beaty Engl, Barbary Sophie Höcherl, Toniho Scheubecka a Toneho Schmida z Bavorska.

Das Projekt Kulturstadt Bayern-Böhmen, umgesetzt von Bavaria Bohemia e.V. / Centrum Bavaria Bohemia, wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, den Landkreis Schwandorf und die Stadt Schwandorf.

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: