15. Schwandorfer Klavierfrühling / Con Allegria con expressione

20.03.2022, 11:00 Uhr
Con Allegria e con expressione

Kurt Seibert (Klavier)

Man könnte auch sagen „von Italien in die Welt“, denn nur einer der Komponisten des heutigen Programms – der wichtigste Ideengeber für die die „Opera buffa“, Baldassare Galuppi – lebte zeitlebens in seinem Heimatland Italien. Der bewunderte Virtuose Domenico Scarlatti („Wilde Blumen am Zaun der Klassik“ nennt Barbara Zuber seine Kompositionen) war ebenso eine europäische Erscheinung wie der geborene Römer, aber in England wirkende einflussreiche Komponist und Musikverleger Muzio Clementi. Auch Johann Sebastian Bachs „Konzert in italienischem Gusto“ verweist auf diese Blütezeit der europäischen Musikkultur im 18. Und 19. Jahrhundert.

Kurt Seibert, geboren 1944 in Lodz, ist emeritierter Professor für Klavier und Kammermusik an der Hochschule für Künste Bremen. Er erhielt seine umfassende und intensive Ausbildung als Pianist und Kammermusiker bei Conrad Hansen, Hans Leygraf und dem von Maurice Ravel und Claude Debussy geförderten und mit Feruccio Busoni befreundeten Komponisten Philipp Jarnach. Seibert studierte Musiktheorie mit Wilhelm Maler und schloss sein Studium mit dem Konzertexamen in Hannover ab. Ein Schwerpunkt seines künstlerischen Profils ist die Arbeit an interdisziplinären künstlerischen Projekten, in denen neben den interpretatorischen sowohl musikwissenschaftliche als auch kulturgeschichtliche Fragen thematisiert werden. Kurt Seibert ist Gründer des „Schwandorfer Klavierfrühlings“

Tageskasse 18,-€ / ermäßigt 14,-€

Freie Platzwahl

Aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie ist eine Kartenreservierung erforderlich. 
09431 9716 // opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de
Einlass jeweils eine ½ Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Der Einlass regelt sich nach den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen im Landkreis Schwandorf.
Zugang nach der 2G Regelung / FFP2 Maskenpflicht 

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: