11 Uhr: 14. Schwandorfer Klavierfrühling // Beethovens Wien

Sonntag, März 8, 2020
Foto: sagmalspaghetti

Klaviermatinée „Variatio delectat“
Kurt Seibert, Klavier
Dirk Lötfering, Moderation


Johannes Brahms: Variationen und Fuge über ein Thema
von Händel op. 24 (1861)

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate Nr. 11 A-Dur KV 331 (300i)
Andante grazioso – Adagio – Allegro;
Menuetto – Trio; Alla turca. Allegretto

Ludwig van Beethoven: Sonate c-Moll op.111 (1821–22)
Maestoso – Allegro con brio ed appassionato;
Arietta. Adagio molto semplice e cantabile

Mit seinen 32 Klaviersonaten hat Ludwig van Beethoven ein Oeuvre geschaffen, das im Nachhinein als das „Neue Testament
der Klaviermusik“ gefeiert wurde. Fast ebenso bedeutend ist seine Leistung im Bereich der Variation: unter seinen Händen verliert sie ihren verspielten Charakter und gewinnt künstlerisch ernsthaften Anspruch. Seine Technik der motivischen Arbeit bestimmt nicht nur die musikalische Entwicklung in Sonaten oder Sinfonien: auch in seinen Variationszyklen prägen sie den Verlauf auf völlig neue Weise.In seiner letzten Klaviersonate opus 111 verbindet Beethoven diese zwei so unterschiedlichen Formen zu einem einzigartigen Ganzen. Neben diesem Höhepunkt der Klaviermusik überhaupt präsentiert das Programm mit Wolfgang Amadeus Mozarts berühmter Sonate in A-Dur (einem kompletten Variationszyklus, dem untypischerweise keinerlei Sonatensatz zugrundeliegt) eine prominente Vorgängerin – und mit den Händel-Variationen von Johannes Brahms ein Werk des Komponisten, der schon zu seiner Zeit als Beethovens Erbe galt.


Eintritt: VVK 15,-- €, ermäßigt 10,-- € zzgl. VVK-Gebühr// AK 18,-- €, ermäßigt 13,-- € // Alle 5 Konzerte im Abo: 60,-- € zzgl. VVK-Gebühr nur im Vorverkauf erhältlich, Online unter www.okticket.de und in allen angeschlossenen OKticket VVK- Stellen, wie z.B. im Tourismusbüro Schwandorf, Kirchengasse 1, Tel. 09431 45550 oder zum VVK bitte hier klicken

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: