"Aus der wilden Oberpfalz - Alte Geschichten neu erzählt!"

Freitag, Oktober 13, 2017

"Aus der wilden Oberpfalz - Alte Geschichten neu erzählt: Eine schön-schaurige Lesung in allen Klangfarben"
ist ein sagenhafter Abend ganz besonders für Erwachsene!

Lesung mit Agnes O. Eisenreich

Eine schaurig-schöne Lesung in allen Klangfarben von Agnes O. Eisenreich, musikalisch untermalt mit Schlagzeug, Dudelsack und Saxophon von Koma Lüderitz und Stefan Huber.

Warum war es früher grauseliger als heute, einen Pudel zu küssen?
Auch wenn damit ein toller Grafensohn erlöst wird?
Und was ist eigentlich Rosoli, der früher in aller Munde war und sogar Tote zum Leben erwecken konnte?

Die Erzählungen aus alten Zeiten erscheinen nicht nur in so manchem erstaunlich aktuell.
Sie unterhalten auch moderne Zuhörer immer noch aufs Beste. Und wer glaubt, er kenne doch die ein oder andere Geschichte aus den Märchensammlungen der Brüder Grimm, der wird ganz schnell eines Besseren belehrt: "Hänsel und Gretel" bietet in de Oberpfalz z.B. noch einige Überraschungen. Unbekannt aber höchst originell ist die haarsträubende Geschichte des armen Afferls, das viermal sterben musste, um endlich wirklich zur Ruhe zu kommen.
Lachen, Schadenfreude, Verblüffung und Erschrecken liegen meistens ganz nah beieinander.

Beginn: 20.00 Uhr  |  Eintritt 12,- € | ermäßigt 8,- €

Kartenreservierung unter 09431 9716

 

 

 

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: